Meine Philosophie F R Packendere Antagonisten

Naturphilosophie mit dem smartphone schreiben Informatiker reagiert auf ivao

In Weißrussland wegen der ungünstigen ökologischen Lage ist unzweckmässig die Unterbringung der neuen Unternehmen der chemischen, erdölchemischen, mikrobiologischen Industrie und der Zweige des Maschinenbaues anerkannt. Ist optimal und die ausgeprägte Struktur des volkswirtschaftlichen Komplexes in Bezug auf die Umwelt nicht.

Der Verbrauch auf die Lösung der ökologischen Probleme bis zu 2 % ist ungenügend offenbar, deshalb es ist zweckmässig, die Mittel aus allen Komponenten zu wählen, was der Verteilung der Ressourcen für die Ansammlung und den Konsum vorangehen soll.

Eine der wichtigen Folgen für die ganze Welt kann der Verlust der Verantwortung für die abgesonderten Ergebnisse werden. Es prägt sich, einerseits, im Widerspruch zwischen dem menschlichen Instinkt zur Selbsterhaltung und der Größe der Bedürfnisse und des Profits – mit anderem aus.

Die Mittel der territorialen ökologischen Fonds bilden sich auf Kosten von den Zahlungen für die Verschmutzung und die Kosten der Naturschätze. Sie sollen sich auf die Bezahlung der Dienstleistungen der Verbesserung der ökologischen Lage und auf die Reproduktion der Naturschätze verausgaben.

Eines der wichtigsten Probleme der ganzen Menschheit ist der Hunger in der Welt. Er ist mit dem Vorhandensein und der Verteilung der Lebensmittel in erster Linie verbunden. In der Welt hungert 800 Mio. der Mensch, oder 15 % die Bevölkerungen der Erde. Vom Hunger stirbt daneben 18 Mio. der Mensch, besonders in den sich entwickelnden Ländern jährlich, Hundert Millionen ernähren sich schlecht.

Es hat zur Krise der lebenswichtigen Ressourcen gebracht, die sich auf die energetische Versorgung des Menschen, seinen Lebensmittelfonds, die erneuerten und nicht erneuerten Ressourcen erstreckt hat. So ist es für die letzten 25-30 Jahre in der Welt des Rohstoffs soviel verwendet, es ist für die ganze Geschichte der Zivilisation wieviel. Dabei verwandelt sich weniger 10 % des Rohstoffs in die Fertigware, übrig – in die Abfälle, die die Biosphäre verschmutzen. Dazu wächst die Zahl der Unternehmen, deren technologische Grundlage noch gelegt war während die Möglichkeiten der Natur wie des natürlichen Absorbens unbeschränkt schienen.